Du kannst nicht alles tun, was die Welt braucht, aber die Welt braucht all das Gute, was Du tust. Ich sprech' mir aus der Seele. Punkt.

Facebook und Twitter

Folge Outbex auf Twitter

Freitag, 11. Juni 2010

Wake up call!



Das menschliche Herz kann gehen 
so weit wie Gott.
Dunkel und kalt mögen wir sein, 
aber dies ist kein Winter jetzt.
Das gefrorene Elend aus Jahrhunderten reißt,
bricht, kommt in Bewegung.
Der Donner,
ist der Donner der Ströme, 
des Tauens, der Flut, des plötzlichen Frühlings.

Gott sei Dank,
unsere Zeit ist jetzt, 
jetzt da das Falsche hochkommt,
um uns überall zu begegnen, 
uns niemals zu verlassen, 
bis wir den größten Schritt der Seele tun,
den Menschen jemals taten.

Die Dinge sind jetzt Seelengroß, 
Forschungsreise ins göttliche, 
ist das Unternehmen.

Aber worauf wartet ihr?
Es braucht so viele Tausend Jahre zu erwachen.
So Erwachet doch, 
um Himmels willen.


Christopher Fryme

Kommentare: