Du kannst nicht alles tun, was die Welt braucht, aber die Welt braucht all das Gute, was Du tust. Ich sprech' mir aus der Seele. Punkt.

Facebook und Twitter

Folge Outbex auf Twitter

Montag, 4. April 2011

Wenn Kühe den Bäumen schöne Ohren machen


Was vom Tsunami mitgenommen wird, nimmt uns mit: 



Das Herz der Menschen öffnet sich bei solchen Szenen, voller Mitgefühl und Freude...Warum bleibt das Herz unberührt, bei Millionen und Billionen: Hühnern, Schweinen, Ferkeln, Lämmern, Schafen, Pferden, Kühen und Kälbern, die weltweit in Massentierhaltung geboren, gequält und abgeschlachtet werden, für Frühstück, Mittag oder Abendessen...
People's Hearts open up in seeing such scenes, full of Compassion and Joy...but why do they not open their Hearts, for the Billions of Billion Cows, Pics, Lambs, Horses and Chicken, born at Life stock farming, murdered and slauthered, all over the World for Breakfast, Lunch and Dinner... 

Lass Dir den Sommer -Mit-gefühl- schmecken und probier was neues aus. Den Tieren und Dir selbst zuliebe, öfter mal ohne Fleisch. Weil's lecker is und glücklich macht! Denke bitte immer daran, dass Du verantwortlich für den Tod eines Lebewesens bist, wenn Du Fleisch isst. Schau wenigstens darauf, wo es gelebt hat und wie es gestorben ist. Bedenke dabei: auch Bio Fleisch hat sich nicht zu Tode meditiert. Du isst die Angst und die Lebensqual des Tieres mit. Es sind die Dinge die Du nicht sehen kannst, dennoch existieren sie. Besuche einmal eine Groß-Schlachterei und spür die Energie, dann verstehst Du es vielleicht besser.  Wer die Wahl hat, hat auch die Verantwortung. Noch haben wir die Wahl. 
Bex@wenn im Sommer die Grillkohle duftet, verduftet das Mitgefühl. 

Link to think:

Kommentare:

  1. ... es gibt auch UM-denker wie den ehemaligen Inhaber von Herta http://www.schweisfurth.de/stifter.html

    es geht also auch anders Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  2. Danke lieber Jürgen,
    es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Alles beginnt mit der Aufmerksamkeit auf die Dinge und in die Dinge hinein. Es gibt nichts gutes, außer man tut es.

    Lass uns mal wieder über die Sonne sprechen...:-)
    Herzlich(s)t Bex

    AntwortenLöschen