Du kannst nicht alles tun, was die Welt braucht, aber die Welt braucht all das Gute, was Du tust. Ich sprech' mir aus der Seele. Punkt.

Facebook und Twitter

Folge Outbex auf Twitter

Dienstag, 1. März 2011

Was will ich? Frag den Blitz, dann donnert die Antwort

Selbstgesprächsblitze im Nervengeflächt, 
Gedankenwolken wachsen zu türmen,
Ich bin der Richter als Schlichter 
zwischen den Gedankenstürmen.
Schwerelose Dämpfe verdichten 
zu Tropfen im heftigen Schauer,
die von zeitloser Dauer Gefühle entkopfen.
Gedankengewitter braut sich zusammen  
im prächtigsten Traum,  
ein inneres grollen mich zunehmend erschreckt.
BABUMMMMMMM!!! 
Ein Herzschlag den Raum unterbricht, 
die Erkenntnis funkt als Entladung in
 Plexusadern voll Licht.
Das Herz droht zu zerspringen, 
es wirbelt der Wille im zweifelnden Tanz, 
ein drücken und dringen sich selbst zu bezwingen.
Ruhe, die nun meine Aufmerksamkeit weckt 
hab' in der Stille eine Frage entdeckt.
Die Antwort kommt im Donnerton:
Was will Ich?
Was ich nicht will habe ich schon! 



 Bex@Was?

Keine Kommentare:

Kommentar posten