Du kannst nicht alles tun, was die Welt braucht, aber die Welt braucht all das Gute, was Du tust. Ich sprech' mir aus der Seele. Punkt.

Facebook und Twitter

Folge Outbex auf Twitter

Dienstag, 22. Februar 2011

Gut feucht abgelutscht


Überlegenheit und Größe nach einem Ärgernis zu demonstrieren, ist nicht; schweigen, schreien, den anderen lächerlich machen, sarkastisch sein, Verbündete gegen den vermeintlichen "Ärgerniserreger" suchen oder gar im schlimmsten Fall gewalttätig zu werden. Wie jeder Erwachsene sicher ganz genau weiß, gilt es miteinander zu sprechen. Oder nicht? Eine zu lange Gesprächspause zwischen Menschen die sich im Ärger entzweien, zieht meist ein noch ungünstigeres Ende heran. Die Emotionen glimmen wie ein Schwelbrand vor sich hin und bei der nächsten noch so kleinen Nichtigkeit explodiert es gewaltig. Es wächst selten Gras über eine nicht ausgesprochene Unzufriedenheit. 
Schweigen ist kein dauerhafter Nährboden für den Samen der Einsicht oder der Erkenntnis, auf beiden Seiten. Eine gewisse Zeit zu schweigen, ist eine gute Gelegenheit sich Gedanken über sein eigenes Gefühl zu machen. Jedoch bedeutet ein zu lange hinausgezögertes Gespräch kein miteinander mehr, sondern Alleingang und endet nicht selten mit endgültiger Trennung. In jedem Fall, ob im Beruf oder in einer Partnerschaft, ist es enorm Situationentspannend miteinander zu kommunizieren. Dabei gilt es zu beachten, das alles was gegen den anderen hervorgebracht wird, in 70 % der Fälle auch gegen einen selbst verwendet werden kann. 
Ein Mensch spiegelt sich im anderen und die ungeliebten Anteile an sich selbst, werden auf das Gegenüber projiziert. Es verschafft für einen kurzen Moment die Möglichkeit einer Flucht vor der Selbsterkenntnis und wird immer wiederkehren, bis man sich dem Problem stellt, die Ursache bespricht und somit auflösen kann. 
So ist "Teamwork" ein gut feucht abgelutschtes Wort in aller Munde, das unverstanden und furztrocken über den Menschen schwebt und seine Anwendung mit permanent wechselnden Kollegen oder Partnern findet. "Streck Deine Hand aus, lass Dich nach oben ziehen und zieh die anderen mit hinauf, in ein erfolgreiches gemeinsames Leben." 


Bex@Teamwork in every Direction :-) 

Kommentare:

  1. Die beste Grundlage für das Umgehen zwischenmenschlich-vorprogrammierter Konfliktnährstoffe: nie Privates mit Dienstlichem vermischen und umgedreht.

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht ist mitmenschlich-unprogrammiert und nicht konflikt (zusammentreffen, kämpfen unterwerfen) manchmal einen versuch wert? ist dieses "nicht vermischen" ein gesellschaftliches diktat? wem dienst du, wenn nicht dir selbst?

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir da wirklich aus der Seele, aber es gehören halt immer zwei dazu. Aber auch hier gelten die Universellen Gesetzmäßigkeiten und eben unsere Anerkennung derer.

    AntwortenLöschen